Krisenvorbereitung für Kinder und Jugendliche – das resiliente Kind – Sigmund Freud Privatuniversität

InhaltResilienz ist ein komplexes Geschehen das Kind und Bezugspersonen, aber auch das weitere soziale und räumliche Umfeld des Kindes einschließt. Grotberg unterscheidet drei Aspekte der individuellen Resilienz bei Kindern „ich bin“, „Ich habe“ und „ich kann“. Um Resilienz und Krisenkompetenz bei Kindern und Jugendlichen zu fördern kommt es darauf an das Kind und sein Umfeld…

Krisenintervention für Mediziner*innen – Sigmund Freud Privatuniversität

InhaltLaufend sind Mediziner*innen mit Menschen in akuten Krisensituationen konfrontiert. Insbesondere die Mitteilung von schlechten Diagnosen bzw. der Todesnachricht erfordert klare und zugleich einfühlsame Kommunikation. Das Seminar vermittelt die wesentlichen Vorgehensweisen sowie wichtige Aspekte der Psychohygiene. Inhaltliche Schwerpunkte Traumatische Krisen, Veränderungskrisen Diagnosemitteilung, Überbringung schlechter Nachrichten Kritische Ereignisse, kollegiales EntlastungsgesprächZieleTN kennen die Unterschiede zwischen traumatischer und VeränderungskriseTN kennen die 5…

Reflexion der eigenen Haltung im Kontext von Palliative Care – Sigmund Freud Privatuniversität

InhaltTrotz schwerer und unheilbarer Erkrankungen wollen Menschen ein würdiges Lebensende erfahren. Palliative Care bietet spezielle Herangehensweisen in der Arbeit mit schwer kranken und sterbenden Menschen, um das Leben bis zuletzt lebenswert zu machen. Dies erfordert nicht nur eine Auseinandersetzung mit den Themen Tod und Sterben, sondern mit der ganzheitlichen Behandlung von Schmerzen sowie Linderung von…

Letzte Hilfe Kurs – weil der Tod ein Thema ist – Sigmund Freud Privatuniversität

InhaltUnter dem Motto: „Was alle angeht, müssen alle angehen“, bietet der Letzte Hilfe Kurs den Teilnehmenden Wissen, Aufklärung und brauchbare Hilfestellungen für künftige Begegnungen mit dem Tod an. Einerseits weil wir selbst unmittelbar durch einen Todesfall betroffen sein können. Andererseits sollen wir unseren Mitmenschen, die einen schweren Verlust zu betrauern haben, begegnen können. Und trauernde…

Mit-Menschen in der Krise – an der Seite von akut Trauernden – Sigmund Freud Privatuniversität

InhaltTrauernden Mitmenschen nach einem Todesfall zu begegnen stellt uns oftmals vor große Herausforderungen. Treffen wir auf Menschen in solch einer existentiellen Krise, laufen die sonst Sicherheit gebenden Routinen ins Leere und wir stehen orientierungslos vor dieser Erschütterung, die der Tod oft mit sich bringt. Ein wichtiger erster Schritt ist es, die eigene Betroffenheit in solch…

Demenz – Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten – Sigmund Freud Privatuniversität

InhaltIn Österreich leiden heute ca. 130.000 Menschen an Demenz. 2050 werden mehr als 260.000 Menschen betroffen sein. Die Versorgungskosten für Demenzkranke betragen jährlich etwa vier Milliarden Euro: 75% nicht-medizinische-, 25% medizinische- und 6% Medikamentenkosten. Die Alzheimer-Krankheit (AD) ist die häufigste Demenzform (60–80%), gefolgt von vaskulären Demenzformen (VD, 10–25%), der Lewy-Body Demenz (DLB, 7–20%) und andere…

Streaming und soziale Medien bei Jugendlichen – eine online Sucht? – Sigmund Freud Privatuniversität

InhaltBinge-Watching, das Ansehen mehrerer Folgen einer Serie ohne Pause ist genauso en vogue wie das Betrachten von ultrakurzen Videos auf TikTok. Frühere Generationen warnten ihre Kinder mit: „Schau nicht so viel fern, sonst bekommst du rechteckige Augen!“. Anhand solcher Aussagen erkennt man, dass das Problem eines intensiven, vielleicht gar zu exzessiven, Medienkonsums schon seit vielen…

Online Sucht: Gaming bei Kindern – Sigmund Freud Privatuniversität

InhaltSchlagzeilen wie „Videospiele können Kinder intelligenter machen.“; „Gamen fördert die Gehirnleistung.“; „Knapp ein Viertel der 6-13jährigen spielt täglich Computerspiele.“; „330.000 Kinder mit krankhaftem Gaming-Nutzungsverhalten.“ Kann man sowohl in on- wie auch offline Medien lesen. Doch was stimmt tatsächlich? Wo liegt die kritische Grenze bei der täglichen Spieldauer? Welche Spiele sind wertvoll? Viele Spiele für Kinder…

Motivierende Gesprächsführung – PROGES Akademie

Verändern fördern statt erzwingen –  Dies ist einer der Grundsätze, der für die Motivierende Gesprächsführung steht. Dieser Interventionsansatz bietet Gesprächsstrategien, die vor allem eingesetzt werden, um Menschen über Status quo und mögliche Veränderung nachdenken zu lassen. Mit Hilfe spezieller Methoden werden Ambivalenzen analysiert, Überlegungen in Richtung einer Verhaltensänderung gemeinsam angestellt, um letztlich deren Umsetzungswahrscheinlichkeit zu…

Better Aging Coach (Online) – PROGES Akademie

Better Aging Coach – Online LehrgangAusgestattet mit dem richtigen Wissen, können wir viel dafür tun, um bis ins hohe Alter körperlich und mental gesund und fit zu bleiben. Und je früher wir damit anfangen, desto mehr gute Jahre haben wir vor uns! Basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, spannt sich der Inhalt dieses Onlinelehrgangs über die…