Inhalt

„Mir läuft die Zeit davon, ich schiebe immer wieder Tätigkeiten auf die lange Bank und verliere mich im Internet, nie finde ich Zeit für das, was ich machen möchte, ständig bin ich unter Druck!“
Gerade die Zunahme an Digitalisierung hat das Arbeitstempo einerseits sehr beschleunigt, andererseits sind digitale Angebote und vor allem soziale Medien große Prokrastinations-Verführer*innen. Wie kann man sich besser anleiten, Zeitdiebe identifizieren, im richtigen Moment ‚Nein‘ sagen und die ‚Aufschieberitis‘ in den Griff bekommen, um wieder mehr Zeit für die wesentlichen Dinge zu haben?

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Optimales Selbst-Management
  • Umgang mit Prokrastination
  • Wege zur Selbstdisziplin

Ziele

  • TN kennen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und Selbstführung
  • Handlungsempfehlungen für optimales Selbst-Management
  • TN wissen wie sie mit Prokrastination umgehen können

Methodik

Seminar mit praxisbezogenem Fokus mit Fragenrunden

Zielgruppe

Führungskräfte, Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen, Studierende, Interessente

Referent*in

Mag.a Dr.in Elisabeth Ponocny-Seliger

  • Klinische- und Gesundheitspsychologin, Arbeits- und Notfallpsychologin
  • Freie Wissenschaftlerin im Bereich Gender & Diversity sowie Lektorin an div. Universitäten
Anmeldung:
https://wba.sfu.ac.at/anmeldung/1700682512937
Anforderungen
Sprachen
Muttersprache: Deutsch

Fakten
Ausbildungsart: E-Learning Seminar
Ausbildungsstart: 11. Juni 2024
Ort : online via ZOOM
Kosten: 79 Euro