Inhalt

Diagnose und Therapie von Infektionskrankheiten, gehören zur täglichen Routine an allen Spitalsabteilungen. Ziel dieses Seminar soll sein, den Teilnehmer*innen ein solides Basiswissen zu vermitteln und damit das Rüstzeug zu selbstständiger Mitarbeit im Spitalsalltag zur Verfügung zu stellen.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Diagnostischer Zugang zu Patient*innen mit Zeichen einer Infektionskrankheit
  • Diagnostische Basics für Mediziner
  • Therapie der häufigsten Infektionserkrankungen
    • Atemwegsinfekte
    • Harnwegsinfekte
    • Durchfallerkrankungen
    • Haut- und Weichteilinfekte
    • Lebensbedrohliche Infektionen (z.B. Meningitis)
    • Ausgewählte Spitalsinfekte (z.B. Prophylaxe und Therapie an chirurgischen Abteilungen)
  • Probleme im Umgang mit Antiinfektiva (z.B. Allergie, Schwangerschaft, …)
 

Ziele

  • TN kennen die diagnostischen Basics
  • TN kennen den diagnostischen Zugang zu Patient*innen
  • TN kennen eine Therapieform der häufigsten Infektionskrankheiten 

Methodik

Vortrag mit Diskussion

Zielgruppe

Spitalsärzt*innen; allgemein Mediziner*innen; Stationsärzt*innen oder in Ausbildung

Referent*in

Dr. Oskar Janata

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin
  • Hygienebeauftragter Arzt der Klinik Donaustadt, Gesundheitsverbund Wien
  • Ehem. Chair of the Institute of Clinical Laboratory Service des Al Ain-Hospitals in Abu Dhabi, VAE
  • Past Präsident der ÖGACH
  • Gastprofessor der Medizinischen Universität Wien
Anforderungen
Sprachen
Muttersprache: Deutsch

Fakten
Ausbildungsart: Seminar
Ausbildungsstart: 15. Juni 2024
Ort : Freudplatz 1 bzw. 3, 1020 Wien
Kosten: 159 Euro